22. Dezember – W

Zwei Autoren, deren Vorname mit „W“ anfängt, habe ich für heute ausgewählt und beide bringen etwas Heiterkeit in meinen Blogbeitrag.

Beginnen möchte ich mit William und zwar William Shakespeare. Vor 400 Jahren ist William Shakespeare gestorben – aber seine Werke werden immer noch gelesen, aufgeführt und geliebt. Dieses Jahr habe ich „The Merry Wives of Windsor“ (deutsch: Die lustigen Weiber von Windsor) gelesen und als sommerliche Freilichttheateraufführung gesehen. Es ist eine spaßige und durchaus turbulente Komödie, die von unechten und echten Gefühlen, Betrug und Verwechselung lebt. Das Werk ist eher unbekannt – es war aber gerade spannend, etwas zu lesen und zu entdecken, was nicht jeder in- und auswendig kennt.

Das zweite „W“ gehört Wilhelm Busch. Immer mal wieder blättere ich in seinen Gedichten. Gerade eben habe ich das – heute doch thematisch sehr aktuelle – Gedicht „Rechthaber“ gefunden, tröstlich ist dagegen „Vertraut“. Viel mehr gibt es da noch zu entdecken – doch bei diesen beiden Fundstücken möchte ich es für heute bewenden lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch/Ihnen einen harmonischen 22. Dezember.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.